Aktuelle Veranstaltungen

immer donnerstags von 14 bis 18 Uhr ...

 

Das aktuelle Programm als pdf

 

Unser Programm von Oktober bis Dezember 2020

  

DO 01.10.20 und DO 08.10.20, jeweils 15 Uhr
Szenische Reise in das Jahr 1898 inkl. Sophies Abschied
Eine inszenierte Reise ins Jahr 1898 bietet Einblicke hinter verborgene Türen des Hauses Richtering. Derzeit kursieren jede Menge Tratschgeschichten über die Wäscherin Sophie. Man munkelt: "Sophie will das Waschen an den Nagel hängen um der Waschküche endgültig den Rücken zu kehren". Erfahren Sie mehr an einem dieser beiden Donnerstage. (Anmeldung erforderlich!)

DO 15.10.20, 15.30 Uhr
Worpswede ein Ort, um den sich viele Geschichten ranken
Der Worpsweder Maler Fritz Overbeck war nicht nur ein begnadeter Künstler und Kollege von Paula Becker-Modersohn, sondern er war ein ebenso guter und fantasievoller Geschichtenerzähler. Von ihm stammen die Fabeleien um das alte Worpswede, deren Hauptperson das Pferd des Bauern Kattenhorn ist. Christine Bongartz liest als "Gesine von Katenkampp" Auszüge aus "Kattenhorns Pferd". (Anmeldung erforderlich!)

DO 22.10.20, 15 Uhr
Japanische Batikkunst: Stoffe kunstvoll färben
Der Mensch verstand es schon zu früherer Zeit Kleidung zu verzieren, Wolle zu färben oder gewebte Stoffe mit Mustern zu gestalten. Heute Nachmittag möchten wir die jahrhundertealte Textilgestaltungstechnik "Shibori" wiederbeleben. Dabei werden Stoffe auf verschiedenste Weisen geknotet, gebunden oder gefaltet. Wir vermitteln diese alte japanische Färbetechnik auf anschauliche Weise und liefern spannende Hintergrundinformationen inklusive inspirierender Anregungen zum Nachmachen (Anmeldung erforderlich!)

DO 29.10.20, 15 Uhr
Bremen kocht! Plum un Klütschen
Plum un Klütschen, auf hochdeutsch etwa Pflaumen und Klößchen, stehen an diesem Nachmittag im Mittelpunkt des Interesses im Köksch un Qualm. Das norddeutsche Traditionsgericht wird von unserer Köksch Meta zubereitet und präsentiert. Und natürlich gibt es für unsere Gäste die Möglichkeit, diese Köstlichkeit zu probieren. (Anmeldung erforderlich!)

DO 05.11.20 und DO 12.11.20, jeweils 15 Uhr
Geschichte der Bienenhaltung: Imkern um 1900 – Imkern heute
Es ist uns eine Herzensangelegenheit Bewusstsein für das Thema Naturschutz zu schaffen. Hobbyimker Werner Reinkelürs des Imkervereins Bremen-Blumenthal von 1887 e.V. vermittelt an zwei Donnerstagnachmittagen interessante Einblicke in die Bienenkunde und in früheres und heutiges Imkern. (Anmeldung erforderlich!)

DO 19.11.20, 15 Uhr
Putzen ohne Putzmittel
Erfahren Sie, wie Sie mit Zutaten die (fast) jede/r Zuhause hat ganz erstaunliche Ergebnisse erreichen können. Essig, Zitronensäure, Soda, Natron und Kernseife können problemlos mit den meisten notwendigen Reinigungsmitteln mithalten und diese sogar ersetzen. (Anmeldung erforderlich!)

DO 26.11.20, 15 Uhr
Märchengeschichten und Schattentheater
Durch den Einsatz beweglicher, filigraner Scherenschnittfiguren erzählen wir Märchengeschichten auf ganz besondere Art. Mit stilvollen und geheimnisvollen Scherenschnittfiguren und lustigen, spannenden und kindgerechten Märchengeschichten erwecken wir heute u.a. die Bremer Stadtmusikanten zum Leben. (Anmeldung erforderlich!)

DO 03.12.20, 15 Uhr
Bremen kocht! Birnenpudding wie zu Uromas Zeit
Ein altes Bremer Gericht hört auf den Namen Birnenpudding und wird traditionell mit einer Speckummantelung serviert. Wir verraten wie diese regionale Köstlichkeit hergestellt wird und laden Sie zum Probieren ein. (Anmeldung erforderlich!)

Do 10.12.20, 15.30 Uhr
"Alle Jahre wieder"
Wir freuen uns sehr, die von uns allen sehr geschätzte Christine Bongartz in unserem Hause zu Gast zu haben. Als "Gesine von Katenkampp" liest Christine Bongartz an diesem Nachmittag Heiteres, Vergnügliches und Wissenswertes zur Weihnachtszeit. (Anmeldung erforderlich!)

Do 17.12.20, 15 Uhr
Bremen kocht! "Marci panis" – Kartoffeln und Brot aus Marzipan
Diese edle Köstlichkeit orientalischen Ursprungs war früher nur für die feine Gesellschaft erschwinglich und ist heute in aller Munde. Mandeln, Zucker und Rosenwasser waren damals für die Herstellung dieser genussvollen Leckerei notwendig. Wir weihen Sie heute in die Confiserie-Kunst ein und zeigen wie Sie diese nach Belieben verfeinern können. Probieren Sie gerne. Übrigens – auch wunderbar als Geschenk aus der Küche! (Anmeldung erforderlich!)


EINTRITT
3 € für das Donnerstagsprogramm
inkl. szenischer Führung durch die Ausstellung (auf Wunsch) in Kombination mit den jeweiligen Hauptprogrammen/ ggf. zzgl. Materialkosten. Der Eintritt für Kinder beträgt 1,50 €. Weitere Ermäßigungen bitte an der Kasse erfragen. Ein Kaffee-Menü kostet 3,80 €.

INDIVIDUELLE BUCHUNGSANFRAGEN
Feiern, Tagen und mehr!
Verbringen Sie im Köksch un Qualm ein paar schöne Stunden und buchen Sie das Museum inkl. szenischer Führung und Bewirtung. Lassen Sie sich mit selbstgebackenem Kuchen im gemütlichen Salon verwöhnen.
Wir freuen uns auf ihren Besuch, ob z.B. mit ihrer Schulklasse, ihren Freund*innen, anlässlich eines Kindergeburtstags, als Ziel eines Fahrradausfluges oder mit ihren Arbeitskolleg*innen.

Allgemeine Öffnungszeiten
Sie können unser Museum mit einer Voranmeldung am Donnerstag in der Zeit von 14–18 Uhr und jederzeit nach Vereinbarung besuchen.

Anmeldungen
Sie erreichen das Köksch un Qualm-Team Mo., Di., Mi. und Fr. von 9–14 Uhr sowie Do. von 12–17 Uhr persönlich unter der Tel. 0421 636958–66 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ALLGEMEINES
Die Termine des Mittwochsfrühstücks und der offenen Handarbeitsgruppe finden bis auf Weiteres nicht statt.

Bitte beachten Sie die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Der Einlass ist nur mit einem anliegenden Mund-Nasen-Schutz erlaubt.
Barrierefreiheit ist bei uns gewährleistet!



Sie erreichen das Köksch un Qualm-Team Mo., Di., Mi. und Fr. 09-14 Uhr sowie Do. 12-17 Uhr persönlich unter der Tel. 0421 63695866, oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Preise inklusive MwSt. Änderungen vorbehalten.

Heiter-ernste Einblicke in das Leben um 1900

In regelmäßigen Abständen erarbeiten wir für unsere Gäste neue Darbietungen oder haben Gäste zu Besuch, die Ihnen einen heiter-ernsten Einblick in das Leben um 1900 geben.

Hausdiener "Heinrich" unterhält seine Gäste mit Geschichten von Wilhelm Busch.

- Anzeige -